Am 10. und 11. September hat unsere Mitgliederversammlung in Schwäbisch-Gmünd und bei Haru Wagyu stattgefunden. Auf der Versammlung selber konnten vom Vorstand zahlreiche Aktivitäten präsentiert werden, die vor einem Jahr in Form eines Business-Plans vorgestellt wurden und nun bereits umgesetzt wurden bzw. in der Umsetzung sind. Ein sehr gutes Beispiel ist diese Homepage, die vollkommen neu entwickelt wurde. Aber auch die Kooperationsverträge mit dem australischen Wagyuverband sowie dem japanischen Unternehmen MIJL (zur Messung der Fleisch-Qualität) sind geschlossen und befinden sich in der inhaltlichen Realisierung.

Besonders wichtig war aber auch der züchterische Austausch, der auf dem Hof von Bina Keweloh (Haru Wagyu) stattgefunden hat. Die Gastgeberin hat mit der Unterstützung Ihrer Familie den Teilnehmern nicht nur ein herzliches Willkommen bereitet, sondern sich auch um das leibliche Wohl der Gäste gekümmert. Am Freitag wurde der Beefer angeworfen und leckere Burger sowie Fleisch von verschiedenen Cuts zubereitet. Am Samstag fand das Gala-Dinner in Form eines 6-Gänge-Menüs statt – das natürlich wieder Wagyu als Hauptbestandteil hatte, aber auch Produkte aus dem hauseigenen Bauerngarten. Den Gästen hat es sehr gut gefallen – viele blieben bis zum frühen Sonntag. Begleitet wurde dies durch eine Hofführung, auf der Bina Keweloh voller Züchterstolz Ihre Herde präsentieren konnte.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Familie Keweloh für Ihre sehr herzliche Gastfreundschaft. Am Sonntag ging es dann wieder nach Hause. Inspiriert von zahlreichen Eindrücken freuen wir uns auf das Wiedersehen bei unserer nächsten Mitgliederversammlung.

Beste Grüße

Uwe Jerathe

Vorsitzender Wagyuverband Deutschland e.V.

Unsere Mitgliederversammlung bei Haru Wagyu